UNILOCK Spannbolzen Gliederung

Um einen individuellen und optimalen Einsatz von UNILOCK Spannbolzen zu ermöglichen, wurden unterschiedliche Spannbolzentypen für verschiedensten Einsatz konstruiert. Nachfolgend werden unsere vier wesentlichen Spannbolzentypen genauer erläutert.


Standard Spannbolzen
Durch die unterschiedlichen Zentrierbundlängen 5mm, 10mm und 15mm können individuelle Anwendungen realisiert werden. Der Standard Zentrierdurchmesser von 25mm ist für Gewindegrößen M12, M16 und M20 vorgesehen. Für bereits bestehende Zentrierbohrungen wurden Spannbolzen mit unterschiedlichen ZentrierDrm. von 16mm, 18mm und 20mm entwickelt, mit einheitlicher Zentrierbundlänge von 5mm.

Befestigung: mittels Normschrauben von der Vorrichtungsseite oder der Bolzenseite.



 
Spannbolzen mit integriertem Gewinde 
Für Anwendungen speziell im Schwerzerspanungs-Bereich wurden zwei Sonderspannbolzen entwickelt. Zum Einen mit Zentrierdurchmesser 25mm, Zentrierbundlänge 15mm und fixem Außengewinde M16 und zum Anderen mit Zentrierdurchmesser 32mm, Zentrierbundlänge 30mm und fixem Außengewinde M24.

Befestigung: direkt mittels fixem Gewindebolzen.

 
Spannbolzen mit Zentrierbohrung 
Für Befestigungen direkt am Werkstück oder auf Lochrasterplatten können diese Spannbolzen passgenau angebracht werden.

Befestigung: je nach Anwendung
mittels unterschiedlichsten
Passschrauben.
 

Spannbolzen für Nuteneinbau 
Um die UNILOCK Spannbolzen problemlos in gängige Nutentische aufbauen zu können, sind für Nuten 14, 18 und 22 spezielle Zentrierspannbolzen gegeben.

Befestigung: direkt mittels Nutenstein und Befestigungsschraube (im Lieferumfang enthalten).